Donnerstag, 4. Oktober 2012

Zwei Serienempfehlungen

Meine Lieben,

in letzter Zeit bin ich auf zwei Serien aufmerksam geworden, die mich mehr als überzeugt haben und die ich euch deshalb nicht vorenthalten will. Ich möchte noch sagen, dass ich die Serien eigentlich auf Englisch schaue und deshalb nicht so viel deutschen Synchronisation sagen kann. Aber erstmal, wovon rede ich: Jekyll & Sherlock.

Sowohl Jekyll (6 Folgen a 50 Minuten) als auch Sherlock (2 Staffeln a 3 Folgen, die wiederum 90 Minuten lang sind) sind BBC-Produktionen, die eine literarische Basis modern adaptierten und das meiner Meinung nach ziemlich gelungen. Natürlich wird von der eigentlichen Geschichte, vor allem was "Jekyll" betrifft, Abstand zu Gunsten der Modernisierung genommen. Ich habe "Den seltsamen Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" vor kurzem gelesen und muss sagen, dass dem alten Stoff zu einem angenehmen, neuen Leben verholfen wurde. "Sherlock" lehnt sich dagegen viel stärker an das Original von Athur Conan Doyle an. Ich muss dazu sagen, dass ich kein eingefleischter Sherlock Holmes-Kenner bin! Einige seiner Fälle habe ich aber auf englisch und deutsch gelesen und empfinde die Folgen als wunderbare Umsetzung.
Ein positiver Nebeneffekt solcher Neuadaptionen ist, dass sich Menschen, die so einen "verstaubten Klassiker" nie freiwillig lesen würden, weil die Weltliteraturhemmschwelle viel zu groß ist, dann aber doch für die zeitlosen und einmaligen Geschichten begeistern lassen. So wie z.B. mein Freund nun auf dem totalen Sherlock Holmes-Trip ist. ;) Da kann man sich doch nur freuen, wenn die alten Werke wieder in neuem Glanz erstrahlen und den ein oder anderen für sich begeistern können.

Vielleicht schaut ihr ja auch mal rein. Die Serien gibt es auf DVD zu kaufen oder bei Itunes runter zu laden.

Viele liebe Grüße,
Minusch
bloggerwidgets
Close [x]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
bloggerwidgets